5 Medaillen bei Deutscher Jugendmeisterschaft

Einer der wenigen Wettkämpfe, die 2020 im Bereich Turnen überhaupt durchgeführt werden konnten, waren die Deutschen Jugendmeisterschaften in Verbindung mit dem Deutschlandjugendpokal am letzten Oktober-Wochenende in Schwäbisch Gmünd.

Konstantin Mousichidis startete als Einzelstarter in der Altersklasse der 11jährigen und musste dort einen Pflichtwettkampf absolvieren. Dieser umfasste neben dem klassischen Sechskampf zusätzlich den Turnpilz und eine zweiten Sprung, sodass insgesamt 8 Übungen zu absolvieren waren. Mit sehr guten Ausführungen und dem Zeigen von Bonuselementen konnte Konstantin seine Ausgangswerte an einigen Geräten noch nach oben schrauben und kam bis auf einen Sturz am Seitpferd sehr gut durch seinen Wettkampf. Am Ende standen 46,975 Punkte zu Buche, was einen sehr guten 5. Platz bedeutete.

Sein älterer Bruder Daniel, Mitglied im Nachwuchskader des DTB, hatte eine ungleich schwierigere Aufgabe vor sich: in der Altersklasse 15/16 standen ein Pflichtdurchgang mit 7 Geräten am ersten Tag sowie ein Kürdurchgang mit bekanntem Sechskampf am zweiten Tag auf dem Programm. Auch Daniel zeigte in der Pflicht an nahezu allen Geräten Bonuselemente, die einen höheren Ausgangswert mit sich bringen und ihm in der Zwischenwertung den vierten Platz einbrachten. Am Tag der Kürübungen konnte Daniel sein ganzes Können zeigen: mit dem insgesamt zweitschwierigsten Programm aller Teilnehmer konnte er die Kampfrichter überzeugen und gewann am Ende im Mehrkampf trotz zweier Stürze (Seitpferd und Reck) mit 123,950 Punkten die Bronzemedaille! In der Mannschaftswertung belegte Daniel zusammen mit den beiden Turnern vom TV Bous für den Saarländischen Turnerbund den vierten Rang, obwohl alle gerade einmal erst 15 Jahre alt sind und alle anderen Turnverbände ältere Turner einsetzen konnten.

Doch damit nicht genug: durch seine Leistungen im Mehrkampf erkämpfte sich Daniel gleich 5 Startplätze in den Gerätefinals, die am dritten Tag ausgetragen wurden. Während er an den Ringen mit Rang 4 noch knapp an den Medaillenrängen geschrammt war, konnte er mit einer Bronzemedaille (Sprung) und insgesamt 3 Silbermedaillen (Boden, Seitpferd und Reck) mehr als zufrieden sein! Doch nicht nur die Medaillenausbeute lässt sich sehen, auch die jeweiligen Übungen waren sehr souverän und nahezu fehlerlos geturnt.

Daniel und Konstantin

Wir gratulieren Konstantin zu seinem beachtlichen 5. Platz in der AK 11 und ganz besonders Daniel zu den Ergebnissen und Leistungen, die er über drei Tage bei dieser Veranstaltung gezeigt hat!

Post Navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu