Pachenga qualifiziert sich für Süddeutsche und Deutsche Meisterschaft

Auch zum letzten Turnier der Saison am 06.05.18 hat sich “Pachenga” voller Motivation auf den Weg nach Lebach gemacht. Zum Ende der Saison schwingen immer noch ein paar Emotionen mehr mit, denn an diesem Tag hieß es zum letzten Mal das Stück aufführen, in das alle zusammen ein ganzes Jahr Arbeit investiert haben. Ein letztes Mal die Choreographie tanzen, in der so viel Herzblut steckt und an der die Mannschaft erneut wachsen konnte. Außerdem hatte man in dieser Saison bereits viel erreicht: zwei Mal sicherten die Mädels sich schon einen Treppchenplatz. Und genau dort sollte es zum Abschluss noch einmal hingehen. Nach zwei starken Runden war das Ziel dann erreicht: Zum dritten Mal belegte Pachenga Platz drei und konnte die Saison damit auch als Tabellendritter abschließen. Dann die Überraschung: die ersten drei Mannschaften in der Tabelle haben sich für die Süddeutsche Meisterschaft eine Woche später in Mannheim qualifiziert. Damit hatten die Mädels von Pachenga ihr gesetztes Ziel weit übertroffen.

Voller Vorfreude und Aufregung ging es also bereits am darauffolgenden Wochenende am 13.05.18 nach Baden-Württemberg. Niemand wusste, was uns dort erwarten würde, aber wir waren einfach froh und stolz, an einer solchen Meisterschaft teilnehmen zu dürfen. Zwischen vielen beeindruckenden Auftritten ging auch Pachenga an den Start. Mit ihrer dort gezeigten Leistung gelang es den Mädels, allen vier Trainerinnen die Sprache zu verschlagen: eine nahezu perfekte Vorrunde und durchweg freudestrahlende Gesichter, sodass es unglaublichen Spaß gemacht hat, den Mädels beim Tanzen zuzuschauen. Nachdem die Vorrunde der 11 Starter beendet war, warteten alle gespannt auf das Ergebnis. Zunächst wurde verkündet, dass es ein großes Finale mit nur noch sechs Startern geben wird. Daraufhin folgte die Bekanntgabe, dass sich die ersten sieben Plätze für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifiziert haben. Die Anspannung bei Tänzern und Zuschauern war ab diesem Moment deutlich zu spüren. Doch dann die Erlösung: Pachenga wurde als erster Finalist für das große Finale aufgerufen und stand damit automatisch als Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft am 17.06.18 in Hamburg fest. Völlig überwältigt vor Freude brach die komplette Mannschaft samt Trainern und mitgereisten Fans in Jubel aus. Mit einem tollen 6. Platz auf der Süddeutschen Meisterschaft im Gepäck macht sich Pachenga nun auf den Weg nach Hamburg!

Post Navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu