Erfolgreiches JMD-Heimturnier für den TV Schwalbach

Am 17. und 18.3.18 richtete der TV Schwalbach das zweite Jazz und Modern Dance Turnier der Saison in der heimischen Jahnsporthalle aus.

Am Samstag ging die Verbandsliga-Formation Las Pequeñas an den Start. Nach einer gelungenen Vorrunde schafften sie es ins Finale mit 5 weiteren Formationen. Auch in der Endrunde zeigte das Team, unter Leitung von Barbara Schorr und Stephanie Raber, eine gute Darbietung des Stücks. Die Trainerinnen waren sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Mädels, die am Ende mit einer Wertung von 31222 ihren 2. Platz vom ersten Turnier sicher verteidigen konnten. Die Stimmung in der Halle war super, da die Fans und alle Schwalbacher Formationen sich gegenseitig angefeuert haben. Das nächste Turnier findet am 14.4.18 in Mainburg in Bayern statt.

LasPequenas

Ebenfalls startete an diesem Tag die Formation Substance in der Regionalliga. Sie werden trainiert von Linda Krasenbrink und Nadine Roser. Die Mannschaft konnte sich nach dem guten Start am ersten Turnier bereits steigern und ist somit einen Platz in der Tabelle nach vorne auf Rang 5 gerückt. Unter Formationen mit jahrelanger Regional-und Bundesligaerfahrung ist dies bereits ein sehr großer Erfolg für das jüngste Team in dieser Liga. Mit der Wertungg von 36446 ist eine deutliche Steigerung zum ersten Turnier zu erkennen und die Mannschaft wird nun versuchen, diesen Platz halten zu können.

Substance

Die Formation Signs ging ebenfalls in der Regionalliga an den Start und konnte ihren 2. Platz vom ersten Turnier souverän verteidigen. Mit einer Wertung von 42231 stehen sie somit nun auf einem sicheren 2. Platz in der Gesamttabelle. Bei den nächsten zwei Turnieren in Mannheim am 12.5.18 und in Teningen am 9.6.18 gilt es nun diesen Platz weiterhin zu verteidigen.

2769 - 5346(1)

Sonntags fanden die Turniere der Kinder- und Jugendliga statt. In der Kinderliga gingen die Formationen Slam, Soul und Sleek an den Start.

Trotz nur einer Woche zwischen den beiden Turnieren konnten die Kids der Formation Slam ihre Leistung steigern und haben mit einer Wertung von 23334 den Pokalplatz in der Kinderliga sehr gut verteidigt. Die Trainerinnen Ariane Spisländer, Oxana Karatnik, Lena Ney und Eileen Neukirch werden am letzten Turnier in Lebach am 6.5.18 wieder eine so stabile Leistung ihrer Mannschaft erwarten.

Slam

Die Mädchen von Soul belegten wie bereits am ersten Turnier einen guten 5. Platz.

Soul

Die jüngste Mannschaft Sleek belegte erneut den 6. Platz. Erstmals gingen sie dieses Jahr in der Wettkampfliga an den Start. Sie sammeln noch erste Erfahrungen und ihre Trainerinnen Annika Luxenburger und Vivien Hirtz sind stolz darauf, wie ihre Mädchen die gelernte Choreographie umsetzen.

Sleek

In der Jugendliga ging Pachenga an den Start und das Ziel der Mannschaft war klar: Den Platz auf dem Treppchen wollten sie sich nicht nehmen lassen. Diesmal wieder mit kompletter Besetzung, starteten die Mädels mit einer etwas wackeligen Vorrunde. Um das Ergebnis des vergangenen Turniers in Zweibrücken halten zu können, musste sich das Team in der Finalrunde deutlich steigern. Doch die Mädels bewiesen Nervenstärke und ertanzten sich mit einer tollen Wertung von 23433 erneut den 3. Platz. Pachenga gewann damit zum zweiten Mal Bronze hinter den Teams aus Saarlouis und Zweibrücken. Die Mädels mit ihren Trainerinnen Laura Heckmann, Anne Grewenig, Patrizia Borrelli und Jenny Heinen freuen sich auf ein spannendes Abschlussturnier am 6. Mai in Lebach und bedanken sich bei allen Eltern und Unterstützern.

Pachenga

Wir danken allen Eltern, die Salate und Kuchen zur Verfügung gestellt haben, Helfern, Fans und Sponsoren. Ohne diesen ehrenamtlichen Einsatz wäre es nicht möglich, ein solch tolles Turnier durchzuführen.

Post Navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?