Erfolgreiches JMD-Auftaktturnier für den TVS

Gelungenes Auftaktturnier für die Formation Las Pequeñas

Am Sonntag, den 25.02.18 ging es für die Formation Las Pequeñas zum ersten Turnier der Saison nach Herrenberg. Sie gingen zum ersten Mal in der Verbandsliga Hauptgruppe an den Start.

Die Nervosität war den Mädels anzumerken. In der Vorrunde tanzten sie noch sehr verhalten und konnten nicht richtig aus sich heraus kommen. Ob diese Darbietung für ein Weiterkommen reichen würde? Die Anspannung war groß, als verkündet wurde, welche Formationen in die Zwischenrunde einziehen dürfen. Las Pequeñas hatte es mit 7 weiteren Mannschaften in diese Runde geschafft.

Die beiden Trainerinnen Stephanie Raber und Barbara Schorr nahmen ihr Team noch einmal zusammen, motivierten sie und versuchten ihnen etwas die Angst und Nervosität zu nehmen.

Dies gelang ihnen auch, wie man in der darauf folgenden Runde sehen konnte. Die Mädels zeigten eine synchrone und gut präsentierte Performance, die sie dann auch in die Endrunde mit insgesamt 5 weiteren Formationen brachte.

Nun hieß es noch einmal: Kämpfen und Alles geben. Noch ein letztes Mal eine perfekte Runde abliefern und das Wertungsgericht überzeugen. Auch in dieser Runde waren die beiden Trainerinnen sehr zufrieden mit ihrer Mannschaft.

Als die Wertungsrichter die Platzierungen für Las Pequeñas hoch hielten, war klar: Die Mädels ertanzten sich mit der Wertung 4-1-2-2-2 den 2. Platz!

Überglücklich und stolz nahmen sie die Urkunde und ihre Medaillen entgegen. Für das Heimturnier am 17.03.18 in der Jahnsporthalle wird nun fleißig weiter trainiert und noch an der Technik gefeilt, sodass die Mädels ihren 2. Platz gut verteidigen können.

Wir freuen uns schon auf zahlreiche Besucher und Fans!

BlickpunktLasP

 

Signs schafft den Sprung aufs Treppchen

Am 24.02. startete die Formation SIGNS mit neuem Namen und neuem Trainer- und Choreographenteam in die Regionalligasaison 2018. Wie erwartet zeichnete sich bereits beim Eintanzen das hohe Niveau der diesjährigen Liga ab, die allein schon mit zwei Absteigern aus der Bundesliga natürlich besonders stark besetzt ist. Auch die neue Choreographie „Unter Druck“ stach deutlich im Teilnehmerfeld aus lauter klassischen, langsameren Stücken sowohl mit der elektronischen Musik der Chemical Brothers als auch ihrer Härte und Schnelligkeit heraus. Das sollte spannend werden und es würde sicher auch auf den Geschmack der Wertungsrichter ankommen. Die Vorrunde verlief gut und das Team zeigte eine sichere Performance, die am Weiterkommen in die nächste Runde eigentlich niemanden hätte zweifeln lassen, wenn nicht die starke Konkurrenz gewesen wäre. Erleichtert konnte man aber kurz darauf den Einzug in das große Finale feiern, in dem Signs als letzte Formation an den Start ging. Was folgte war eine fehlerfreie und absolut perfekte Runde, die zeigte, dass alle Feinheiten des neuen Stücks, die im Training gefühlte tausendmal geübt wurden, saßen und die Tänzerinnen sich daher auf ihre Darbietung und die Umsetzung des Themas konzentrieren konnten. Nach der Runde zeigten sich die Trainerinnen überaus glücklich mit der Leistung des Teams und es hieß warten. Nach einer sehr durcheinandergewürfelten Wertung erhielt Signs als 7. Formation die Wertung 22255 und damit deutlich den 2. Platz in einem starken Teilnehmerfeld. Die Freude war natürlich riesengroß, aber auch die Motivation die nächsten Wochen bis zum Heimturnier zu nutzen, um die letzten Problemstellen auszuräumen und die gute Platzierung zu wiederholen, denn auch die anderen Teams werden sicher nicht tatenlos bleiben.

2769 - 5346(1)

Des Weiteren ging an diesem Tag die Formation Substance zum ersten Mal in der neuen Liga an den Start. Sie belegten einen 6. Platz und haben so mit Erfolg ihr erstes Turnier in der Regionalliga bestritten. Als jüngste Mannschaft haben sie sich somit einen guten Platz im Mittelfeld ertanzt und werden nun unter den Trainerinnen Linda Krasenbrink und Nadine Roser fleißig weiter trainieren, um die Liga halten zu können.

Substance

Die Mannschaften des TVS freuen sich darauf, zahlreiche Besucher beim nächsten Turnier am 17.03.18 in der heimischen Jahnsporthalle begrüßen zu dürfen.

Post Navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich stimme zu

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?